urban solutions

16mm Film, 30 min.

Im 19. Jahrhundert bereist ein europäischer Künstler Brasilien. In Briefen und Zeichnungen hält er seine Eindrücke fest. Zweihundert Jahre später träumt ein Portier vor seinem Überwachungsmonitor. Alles scheint in bester Ordnung. Bis die Bilder des europäischen Künstlers auftauchen und mit ihnen all die Albträume der Vergangenheit.

 

„Ein Film, der gleichzeitig zutiefst beunruhigend und wunderbar spielerisch ist. Unter Verwendung verschiedener Bild- und Textquellen und performativer Momente ist er sowohl visuell spektakulär als auch politisch eindringlich, indem er die koloniale Vergangenheit Brasiliens mit der heutigen Zweiklassengesellschaft des Landes verknüpft. Er nutzt die Fähigkeit des Kinos, zu faszinieren und aufzurütteln, zu kontemplieren und zu engagieren, statt nur zu urteilen."

Jurybegründung – Preis für den besten Dokumentarfilm, IndieLisboa 2022

 

urban solutions ist ein gemeinsames Projekt von cinéma copains und pátio vazio

 

 

Preise

 

PRIX DU COURT MÉTRAGE 2022 - Cinéma du réel, Paris

BEST DOCUMENTARY AWARD - IndieLisboa 2022

AMNESTY INTERNATIONAL AWARD 2022 

 

Ausgezeichnet mit dem Prädikat besonders wertvoll

 

 

Trailer und mehr Informationen unter Kontext